Noch Fragen? 0800 / 33 82 637

Lohnpfändung kompakt

Rechtsgrundlagen für die Praxis

Produktform: Medienkombination

Dieses Buch vermittelt das Praxiswissen, um Lohnpfändungen korrekt zu beantragen, Handlungsanweisungen zur Lohnabrechnung für den Arbeitgeber und gibt einen Überblick über die Antragsmöglichkeiten der Beteiligten im laufenden Verfahren.Bei der Abwicklung von Lohnpfändungen ist allein der Arbeitgeber als Drittschuldner für die korrekte Berechnung der pfändbaren Beträge verantwortlich. Er allein trägt damit auch das Haftungsrisiko für die Abführungen der richtigen Beträge und muss sein Vorgehen gegenüber Gläubigern, Insolvenzverwaltern und dem Amtsgericht rechtlich begründen können.Als Praxisratgeber führt dieses Buch durch das Standardprocedere der Lohnpfändung und zeigt Lösungswege bei kniffligen Fällen auf.Aus dem Inhalt:Ausfüllhilfe zum LohnpfändungsantragNormal- und UnterhaltspfändungenAUnpfändbare LohnbestandteileAntragsmöglichkeiten & RechtsmittelRechenbeispielePfändungstabelleVerbraucherinsolvenzverfahren mit Erläuterungen zur geplanten Verkürzung der RestschuldbefreiungAktuell:Die Corona-Krise hat zu einem Anstieg der Kurzarbeit und der Erstattungen nach dem Infektionsschutzgesetz, dem Insolvenzgeld und der Einführung von Corona-Prämien geführt. Bei der Lohnpfändung werden daher folgende Fragen verstärkt auftreten:Wann ist Kurzarbeitergeld pfändbar?Wie sind Arbeitgeberzuschüsse zum Kurzarbeitergeld zu behandeln?Können Corona-Prämien wie sonstiges Entgelt gepfändet werden?Ab wann stehen einem Arbeitnehmer Erstattungen nach dem Infektionsschutzgesetz zu und wie sind diese pfändungsrechtlich zu behandeln?Wann kann das Insolvenzgeld beim Arbeitgeber gepfändet werden?weiterlesen

Sprache(n): Deutsch

ISBN: 978-3-89577-852-0 / 978-3895778520 / 9783895778520

Verlag: DATAKONTEXT

Erscheinungsdatum: 01.09.2020

Seiten: 184

Auflage: 1

59,99 € inkl. MwSt.
Ladenpreis
kostenloser Versand

sofort lieferbar - Lieferzeit 1-3 Werktage

zurück